df-mp gewinnt MANAGING IP AWARD 2021

df-mp wurde als “Europe Cross-Border Patent Litigation Team of the Year 2021 for Teva+” ausgezeichnet und in einer virtuellen Zeremonie fĂĽr die Leistungen in zahlreichen Patentstreitigkeiten in der Pharma- und Telekommunikationsbranche im vergangenen Jahr gewĂĽrdigt. Die Managing IP Awards zählen in der Branche zu den

>> Mehr lesen

df-mp von WTR 1000 ausgezeichnet

df-mp wird dieses Jahr erstmals in der „World Trademark Review 1000 – The World’s Leading Trademark Professionals” als Kanzlei für Markenrecht aufgeführt. Weiter werden die Partnerinnen Ortrun Günzel und Angela Wenninger-Lenz als besonders empfohlene Anwältinnen im Markenrecht genannt. „World Trademark Review 1000“ nominiert seit über einem

>> Mehr lesen

Alles anders: Einspruchsverhandlungen 2021

Business as usual – jedenfalls fast: Das Jahr 2020 stellt auch die Patentbranche vor neue Herausforderungen. Durch die Kontakt- und Bewegungsbeschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 musste auch das Europäische Patentamt innovative Wege gehen und sich an vielen Stellen neu erfinden. Diesem Thema widmet sich der Beitrag von Partner Philipp

>> Mehr lesen

df-mp unter den besten Patentanwaltskanzleien

Wir freuen uns, im aktuellen JUVE Patent Germany Ranking 2020 unter den besten Patentkanzleien geführt zu werden. df-mp wird somit auch in diesem Jahr zu den Marktführern im Patentrecht gezählt und in den Bereichen „patent litigation“ (Patentstreitigkeiten) sowie „patent filing including oppositions“ (Patentanmeldungen einschließlich Einsprüche)

>> Mehr lesen

Zwei Rising IP Stars fĂĽr df-mp

df-mp freut sich über zwei neue Sterne: Die Kollegen Audrey Nickel und Richard Page werden mit dem Rising IP Star 2020 ausgezeichnet. In der jährlich herausgegeben Liste des Managing Intellectual Property Magazins werden alle aufstrebenden Patentanwältinnen und -anwälte gewürdigt, die einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg ihrer Kanzleien leisten und als zukünftige

>> Mehr lesen

Weiterer Etappensieg fĂĽr Conversant Wireless

Das Landgericht Düsseldorf hat entschieden: Die Mobilfunkhersteller Huawei und ZTE verletzen zwei der insgesamt drei SEPs, gegen die Conversant mit df-mp geklagt hatte. Folglich ist es beiden Unternehmen zukünftig untersagt, UMTS-fähige Geräte in Deutschland zu verkaufen. Der von den beiden Mobilfunkherstellern vorgebrachte FRAND-Einwand wurde zurückgewiesen,

>> Mehr lesen