Diana Leguizamón Morales

Europäische Patentanwältin

LL.M., B.Sc. (Hons) Biology

Diana Leguizamón unterstützt df-mp in den Abteilungen Biotechnologie und Pharmazeutika. Sie verfügt über umfassende und langjährige Erfahrung in diesen Bereichen durch ihre frühere Tätigkeit in der Patentabteilung einer internationalen Anwaltskanzlei in München sowie in Kanzleien für gewerblichen Rechtsschutz in München und Bogotá, Kolumbien. Sie ist befugt, Mandanten vor dem Europäischen Patentamt (EPA) und dem kolumbianischen Patentamt zu vertreten. Sie ist seit 2002 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig und seit 2020 bei df-mp beschäftigt.

+ 49 89 210 296 0
diana.leguizamon@df-mp.com

Diana Leguizamón unterstützt df-mp in den Abteilungen Biotechnologie und Pharmazeutika. Sie verfügt über umfassende und langjährige Erfahrung in diesen Bereichen durch ihre frühere Tätigkeit in der Patentabteilung einer internationalen Anwaltskanzlei in München sowie in Kanzleien für gewerblichen Rechtsschutz in München und Bogotá, Kolumbien. Sie ist befugt, Mandanten vor dem Europäischen Patentamt (EPA) und dem kolumbianischen Patentamt zu vertreten. Sie ist seit 2002 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig und seit 2020 bei df-mp beschäftigt.

Tätigkeit.

Die technische Expertise von Frau Leguizamón umfasst die Fachbereiche Biotechnologie, Pflanzenwissenschaften und (bio)pharmazeutische Produkte, insbesondere in den Bereichen Stammzelltechnologie, genetische Diagnostik, Antikörper, Tissue Engineering sowie Immun- und Krebstherapien. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf Patenterteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt sowie auf nationalen Verletzungs- und Nichtigkeitsverfahren. Zudem verfügt Frau Leguizamón über bedeutende Erfahrung bei der Durchführung von Due-Diligence-Prüfungen von IP-Portfolios.

Zulassungen.

  • Europäische Patentanwältin

Referenzen.

  • Autorin und Co-Autorin zahlreicher juristischer Publikationen auf dem Gebiet des Patentrechts
  • Referentin bei Web-Seminaren über europäisches Patentrecht und internationales IP-Recht
  • Ausgezeichnet von “Chambers Global” im Bereich des geistigen Eigentums in den Jahren 2013 und 2014: Für Deutschland in der Rubrik “ausländische Experten” und für Kolumbien in der Rubrik “Experten mit Sitz im Ausland”

Lebenslauf.

Seit 2020
Seit 2020

Europäische Patentanwältin bei df-mp

2019-2020
2019-2020

Diplom für Patentstreitigkeiten in Europa am Centre d'Études Internationales de la Propriété Intellectuelle (CEIPI) - Qualifikation zur Vertretung vor dem Einheitlichen Patentgericht (UPC)

2017-2019
2017-2019

Europäische Patentanwältin - Senior Associate in der IP-Abteilung der internationalen Anwaltskanzlei Jones Day

2010-2017
2010-2017

Associate in der IP-Abteilung der internationalen Kanzlei Jones Day

2007-2009
2007-2009

Tätigkeit in der Abteilung für Biowissenschaften der IP-Kanzlei Vossius und Partner

2006-2009
2006-2009

Doktorandin am Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum im Wettbewerbs- und Steuerrecht. Dissertation: "Rechtsschutz neuer Pflanzensorten und moderne Pflanzenzüchtung in den Ländern Lateinamerikas".

2005-2006
2005-2006

Master of Laws in Intellectual Property (LL.M. IP) im Munich Intellectual Property Law Center (MIPLC). Masterarbeit: “Patent protection of biotechnological inventions in Colombia: present issues and perspectives”.

2003-2005
2003-2005

Patentingenieurin in der IP-Rechtsanwaltskanzlei Cavelier Abogados - Bogotá, Kolumbien

2002-2003
2002-2003

Spezialistin für gewerbliches Eigentumsrecht, Urheberrecht und neue Technologien - Universidad Externado de Colombia, Bogotá. Geistiges Eigentumsrecht in der Andengemeinschaft.

2002-2003
2002-2003

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin bei LST, S.A. und Corpogen - Bogotá, Kolumbien

1997-2002
1997-2002

B.Sc. (Hons) Biology von der University of Saskatchewan, Kanada

Publikationen.

  • Two Down, One to Go: The UK Ratifies Unified Patent Court Agreement. Jones Day – Commentary. May 2018. See: https://bit.ly/2S0JKiO
  • Clarifying or Conforming? The EPO Bows to the European Commission. Jones Day – Commentary. July 2017. See: https://bit.ly/2LHC3wR
  • Clarifying or Confusing? The European Commission Chews on Tomatoes and Broccoli. Jones Day – Commentary. 2016. See: https://bit.ly/2NGByWJ
  • EPO Announces Streamlined Opposition Proceedings. Jones Day – Commentary. June 2016. See: https://bit.ly/2xBow1w
  • Partial Priority and Dealing with “Toxic Divisionals” under the European Patent Convention, A New Referral to the EPO Enlarged Board of Appeal: Beyond G 2/98. Jones Day – Commentary. August 2015.See: https://bit.ly/2Jor5el
  • EPO: Minor Text Changes to Patent Application Need Not Slow Grant Process. Jones Day – Commentary. July 2015. See: https://bit.ly/2LHDco9
  • Clarifying or Confirming the Extent of Process Exclusion under Art. 53(b) EPC? Decisions G 2/12 and G 2/13 of the Enlarged Board of Appeal of the European Patent Office. Jones Day – Commentary. June 2015. See: https://bit.ly/2FYP41h
  • EPO Will Allow Payment of Additional Search Fees for European Regional Phase Applications. Jones Day – Commentary. October 2013. See: https://bit.ly/2S1qd1X
  • The EPO Rescinds its Current Practice for Divisional Filings. Internal Publication. Jones Day – Commentary. October 2013.See: https://bit.ly/30lmMGa
  • European Court of Justice Restricts Scope of Biotech Patents in Europe: Monsanto Loses Dispute on Soy Meal. Jones Day – Commentary. July 2010. See: https://bit.ly/2NHztcP
  • Use and second use patents in the Andean Community. Cavelier Abogados. June 2005. See: http://www.cavelier.com/English/index1.htm
  • Patentes de segundo uso en la Comunidad Andina. Latin Counsel.com. April 2005. See: http://www.latincounsel.com/esp/noticiaampliada.php?nid=4893