Rainer Friedrich

Partner

Dr. rer. nat., Dipl.-Biochem.

Dr. Friedrich ist zur Vertretung vor dem Europäischen Patentamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht sowie dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum berechtigt. Er ist seit 2004 im gewerblichen Rechtschutz tätig und verstärkt unsere Abteilungen mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund auf den Gebieten der organischen und pharmazeutischen Chemie, Biochemie, Molekularbiologie sowie Wirkstoffdesign.
+ 49 89 210 296 0

 

Dr. Friedrich ist zur Vertretung vor dem Europäischen Patentamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht sowie dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum berechtigt. Er ist seit 2004 im gewerblichen Rechtschutz tätig und verstärkt unsere Abteilungen mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund auf den Gebieten der organischen und pharmazeutischen Chemie, Biochemie, Molekularbiologie sowie Wirkstoffdesign.

Tätigkeit.

Die Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Friedrich im Bereich „Life Science“ liegen in der Durchführung von europäischen und deutschen Patent-Anmeldeverfahren, Einspruchsverfahren und Patentstreitverfahren. Dr. Friedrich ist auch auf die Erstellung von Patentverletzungs- und -validitätsgutachten spezialisiert.

 

Zulassungen.

  • Patentanwalt
  • European Patent Attorney
  • European Trademark Attorney
  • European Design Attorney

Referenzen.

  • Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen
  • Autor von Fachartikeln zu verschiedenen Rechtsthemen
  • Dr. Friedrich war an zahlreichen Kooperationen mit verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsgruppen sowie der Biotech-Industrie beteiligt (Vanderbilt University, Kyushu University, Corvas International, Haemosys GmbH, Jerini AG etc.)

Lebenslauf.

Seit 2012
Seit 2012

Partner der Kanzlei df-mp

Seit 2007
Seit 2007

Patentanwalt bei df-mp

2004-2007
2004-2007

Ausbildung zum Patentanwalt bei df-mp, beim Deutschen Patent- und Markenamt und beim Bundespatentgericht

1999-2004
1999-2004

Promotion und Postdoc bei Nobelpreisträger Prof. Robert Huber mit Auszeichnung (summa cum laude) im Bereich Proteinstrukturanalyse an der Technischen Universität München.

1993-1998
1993-1998

Biochemiestudium an der Universität Regensburg

Publikationen.

  • Friedrich et al., Catalytic domain structures of MT-SP1/matriptase, a matrix-degrading transmembrane serine proteinase. J Biol Chem. 2002; 277(3):2160-8
  • Friedrich et al., The methyl group of N(alpha)(Me)Arg-containing peptides disturbs the active-site geometry of thrombin, impairing efficient cleavage. J Mol Biol. 2002; 316(4):869-74
  • Friedrich et al., Staphylocoagulase is a prototype for the mechanism of cofactor-induced zymogen activation. Nature. 2003; 425(6957):535-9
  • Friedrich et al., Structural basis for reduced staphylocoagulase-mediated bovine prothrombin activation. J Biol Chem. 2006; 281(2):1188-95
  • Friedrich et al., Structure of a novel thrombin inhibitor with an uncharged d-amino acid as P1 residue. Eur J Med Chem. 2008; 43(6):1330-5
  • Friedrich, Mechanisms of Serine Proteinase Activation: Insights for the Development of Biopharmaceuticals for Coagulation and Fibrinolysis. In: Modern Biopharmaceuticals: Design, Development and Optimization, 2005; Jörg Knäblein (Editor), Volume 2 Part II