Keith Withers

Europäischer Patentanwalt

Ph.D., M.Sc., LL.B.

Keith Withers ist seit 1994 im gewerblichen Rechtschutz und seit 2008 bei df-mp tätig. Durch seine Zulassungen ist er zur Vertretung von Mandanten vor dem Europäischen Patentamt, den Gerichten der Provinz Ontario und vor den Bundesgerichten Kanadas berechtigt. Er hat umfangreiche Erfahrungen in der Biotechnologieindustrie und konnte zahlreiche Mandanten in Bereichen des gewerblichen Rechtschutzes erfolgreich beraten.
+ 49 89 210 296 0
keith.withers@df-mp.com
 
Keith Withers ist seit 1994 im gewerblichen Rechtschutz und seit 2008 bei df-mp tätig. Durch seine Zulassungen ist er zur Vertretung von Mandanten vor dem Europäischen Patentamt, den Gerichten der Provinz Ontario und vor den Bundesgerichten Kanadas berechtigt. Er hat umfangreiche Erfahrungen in der Biotechnologieindustrie und konnte zahlreiche Mandanten in Bereichen des gewerblichen Rechtschutzes erfolgreich beraten.

Tätigkeit.

Bei df-mp ist Keith Withers Mitglied der Abteilungen Biotechnologie und Pharmazeutika. Sein wissenschaftlicher Hintergrund umfasst die Bereiche der biophysikalischen, organischen und Elektrochemie, Molekularbiologie und Mikrobiologie. Seine Tätigkeiten konzentriert sich auf die Durchführung von europäischen Patentanmeldeverfahren, Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt sowie der Erstellung von Patentverletzungs- und Validitätsgutachten im Rahmen von Freedom-to-Operate und Due Diligence Projekten.

 

Zulassungen.

  • European Patent Attorney
  • Barrister & Solicitor (Ontario, Canada)

Referenzen.

  • Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften
  • Vorträge auf internationalen Patentkonferenzen und Workshops

Lebenslauf.

Seit 2010
Seit 2010

European Patent Attorney bei df-mp

2008-2010
2008-2010

Patentsachbearbeiter bei df-mp

2003-2008
2003-2008

Tätigkeit in der Kanzlei Huber & Schüssler Patent- und Rechtsanwälte in München

2000-2002
2000-2002

Associate Director Intellectual Property, Ingenium Pharmaceuticals AG, Martinsried, bei München

1999-2000
1999-2000

Tätigkeit in der Patentanwaltskanzlei Frohwitter in München

1997-1998
1997-1998

Studium der Rechtswissenschaften an der Law Society of Upper Canada (Ontario); Praktika in den Patentanwaltskanzleien Marusyk, Bourassa, Miller & Swain, Ottawa, Canada, und Frohwitter, München

1994-1997
1994-1997

Gérant de la propriété intellectuelle, BioSignal inc., Montréal, Québec, Canada

1993-1997
1993-1997

Studium der Rechtswissenschaften an der McGill University, Montréal, Canada: (LL.B. Common Law; B.C.L. Civil Law)

1989-1993
1989-1993

Postdoctoral wissenschaftlicher Mitarbeiter an der McGill University Cancer Centre und Université de Montréal, Canada

1982-1988
1982-1988

Promotion (Ph.D.; Bioenergetics, Eiweißchemie) an der University of British Columbia, Vancouver, Canada

Mitgliedschaften.

 

Publikationen.

  • “Targeting of neutral endopeptidase 24.11 in polarized cells”, P.Crine, F. Jalal, C. Lanctôt, D. Corbeil, G. Waksman, G. Lemay, H.K. Withers & G. Boileau; Biochemical Soc Trans 21: 668-672, (1993).
  • “Expression of multiple cytochrome b556 species in aerobically-grown Escherichia coli”, H.K. Withers & P.D: Bragg; Current Microbiol 22: 359-363, (1991).
  • “Potentiometric and spectroscopic properties of the cytochrome o complex of Escherichia coli” H.K. Withers & P.D: Bragg; Biochem Cell Biol 68: 83-90, (1990).
  • “Cytochrome pools in membranes of Escherichia coli grown aerobically on l-proline”,” H.K. Withers & P.D: Bragg; Biochem Cell Biol 68: 83-90, (1990).